Wie man ein Experteninterview für eine Bachelorarbeit durchführt

Sparen Sie bis zu 30% auf Ihre Bestellung!

Beispiel: Wenn Sie dringend eine Hausarbeit für 10 Seiten bestellen, beträgt der Preis 750-850 Euro, wenn Sie in zwei Wochen bestellen, dann 680 Euro und wenn Sie 48 Stunden im Voraus nach Rechnungsstellung bezahlen, sparen Sie weitere 10%.

Anfragen →

Interview Bachelorarbeit: Warum sind Experteninterviews in Bachelorarbeiten wichtig?

Das Durchführen eines Experteninterviews ist eine bedeutungsvolle Methode, um relevante Informationen für eine Bachelorarbeit zu erhalten. Experteninterviews ermöglichen es auf einzigartige Weise bedeutende Erkenntnisse zu gewinnen, die auf alternative Weise nur schwer zu erlangen wären.

Experteninterviews helfen dabei, Probleme und Fragestellungen der Bachelorarbeit genauer zu untersuchen und auf diese Weise tiefergehende Erkenntnisse zu erhalten. Sie sind besonders hilfreich bei der Beantwortung von Forschungsfragen. Die Interviewpartner liefern Einzelheiten über das behandelte Thema und geben Hinweise auf mögliche weitere Untersuchungsbereiche. Darüber hinaus stellt ein Bachelorarbeit Experteninterview eine hervorragende Gelegenheit dar, an Informationen von Menschen mit speziellen Fachkenntnissen oder Erfahrung in bestimmten Bereichen zu gelangen, das gelingt meist ausschließlich mit einem Experteninterview Bachelorarbeit, Beispiel: Kenntnisse über Branchenentwicklung und Trends in einem bestimmten Marktsegment. Auf diese Weise lassen sich fundierte Schlussfolgerungen über Themen treffen, die sonst schwer zu erfassen wären.

Was ist ein Experteninterview?

Ein Experteninterview ist eine Methode der qualitativen Forschung, bei der man sich direkt an Experten in dem jeweiligen Fachgebiet wendet, um Informationen für eine Forschungsarbeit zu erhalten. Die Ergebnisse können dann in einem Bericht oder in einer Bachelorarbeit zusammengefasst werden.

Es gibt verschiedene Arten von Experteninterviews. Die Wahl der richtigen Methode hängt vornehmlich vom Zweck des Interviews ab. Experteninterview Beispiel:

Offenes Interview

In dieser Art des Interviews wird dem Experten viel Freiheit gegeben, um über sein Spezialgebiet zu sprechen. Die Wahl des Themas und dessen Ausführung wird dabei dem Interviewpartner gegeben. Der Forscher kann den Experten jedoch auch nach bestimmten Informationen fragen.

Strukturiertes Interview

Ein strukturiertes Interview ist hauptsächlich bei der quantitativen Forschung sehr nützlich, da es ein Zusammenfassen und Analysieren der erhaltenen Daten vereinfacht. Hier werden dem Experten statt allgemeiner Fragen spezifische Fragen gestellt, welche im Voraus definiert wurden.

Halbstrukturierte Interviews

Halbstrukturierte Interviews liegen zwischen offenem und strukturiertem Interview. Es gibt einen Rahmen für das Gespräch, jedoch wird dem Experten mehr Freiraum gegeben als bei einem strukturierten Interview.

1. Vorbereitung für ein Experteninterview

Um Experteninterviews für Bachelorarbeiten durchzuführen, ist zunächst die Wahl des passenden Interviewpartners notwendig. Dabei ist es wichtig, den Kandidaten nach Erfahrung und Expertise auszuwählen, um sicherzugehen, dass dieser die Fragen auch adäquat beantworten kann. Nachdem Sie einen Experten gefunden haben, der für Ihre Bachelorarbeit passend ist, beginnt die Vorbereitung des Experteninterviews. Zunächst muss ein Konzept erstellt werden, in dem die Fragen definiert werden, die für die Arbeit notwendig und für die Forschung relevant sind. Um sicherzustellen, dass die Fragen verständlich formuliert sind und inhaltlich zu dem Thema passen, empfiehlt es sich, diese mit Freunden oder Kommilitonen vorab zu besprechen und gegebenenfalls anzupassen.

Der nächste Schritt ist die Terminvereinbarung mit dem Experten, bei dem Sie ihm die notwendigen Informationen über die Bachelorarbeit zukommen lassen. Dazu gehört beispielsweise die Themenbeschreibung sowie eine Liste der geplanten Fragen des Bachelorarbeit Interview. So kann das Gegenüber sich besser auf das Gespräch vorbereiten und beurteilen, ob er Ihnen weiterhelfen kann oder nicht.

Um ein erfolgreiches Interview zu führen, sollten Sie sich vorab über den Interviewpartner informieren. Ein professioneller Auftritt wird von den meisten Interviewpartnern als positiv empfunden und gibt dem Gespräch einen entspannteren Verlauf.

Wenn alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, ist die Hälfte des Weges geschafft! Jetzt heißt es: Positiv und neugierig bleiben – denn jetzt können Sie endlich loslegen!

Welche Fragen sollten Sie stellen?

Wenn Sie ein Experteninterview für eine Bachelorarbeit durchführen, ist es wichtig, die richtigen Fragen zu stellen. Diese müssen sorgfältig zusammengestellt sein, um das Interview in eine klare Richtung zu lenken. Außerdem sollten Sie sowohl offene als auch geschlossene Fragen stellen, um eine ausgewogene, informative Unterhaltung zu führen. Wenn Sie planen, ein Experteninterview für eine Bachelorarbeit durchzuführen, empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise:

  1. 1 Mit offenen Fragen beginnen.

Offene Fragen fordern den Experten auf, mehr als nur Ja-Nein-Antworten zu geben und ermöglichen es dem Interviewer, tiefergehende Einsichten in die Thematik zu bekommen.

Beispiele für offene Fragen sind: „Warum glauben Sie, dass X der Fall ist?” oder „Können Sie auf mögliche Auswirkungen der Politik X eingehen?”

  1. 2 Hypothetische Fragen stellen.

Hypothetische Fragen bringen den Experten dazu, über ein bestimmtes Thema nachzudenken und neue Ideen vorzuschlagen.

Beispiele für hypothetische Fragen sind: „Wenn X der Fall wäre, was wären die Konsequenzen?” oder „Was würden Sie tun, um X zu lösen?”

  1. 3Konkrete Fragen.

Konkrete Fragen ermöglichen es dem Interviewer, spezifische Informationen vom Experten zu erhalten. Beispiele für konkrete Fragen sind: “Können Sie mir ein konkretes Beispiel geben für die Umsetzung von X?” oder „Was ist Ihre Meinung zum Thema Y?”

  1. 4 Verständliche Fragen formulieren.

Interviewfragen sollten einfach formuliert und leicht verständlich sein. Vermeiden Sie unnötig lange Sätze und unklare Terminologie; stattdessen sollte jede Frage so knapp und präzise wie möglich ausfallen. Das hilft, Missverständnisse zu vermeiden. Der Interviewpartner kann die Frage bestmöglich beantworten und somit einen hilfreichen Beitrag zu einer gelungenen Bachelorarbeit beitragen.

Wie bereite ich mich richtig vor?

Die Vorbereitung auf ein gelungenes Experteninterview beinhaltet die Recherche über den Gesprächspartner oder die Gesprächspartnerin. Informieren Sie sich über das Unternehmen, in dem der Experte tätig ist, und über seine Karriere. Was ist das Hauptfeld des Interviewpartners und woran arbeitet er oder sie vornehmlich? Durch diese Vorbereitung können gezielte Fragen gestellt und das Gespräch auf relevante Themen gelenkt werden.

Legen Sie außerdem fest, in welchem Format das Interview geführt wird. Möglichkeiten sind ein persönliches Gespräch, ein Telefonat oder ein E-Mail-Interview. Jedes Format hat seine Vor- und Nachteile. Bei einem persönlichen Gespräch können Sie den Experten besser kennenlernen und nonverbale Signale wahrnehmen. Allerdings ist es schwieriger, einen Termin für ein persönliches Gespräch zu bekommen. Ein Telefonat ist in der Regel schneller organisiert und kostet weniger Zeit und Geld. Dafür ist es schwieriger, die Reaktion des Interviewpartners einzuschätzen. Ein E-Mail-Interview hat den Vorteil, dass Fragen vorher genau formuliert werden können und der Experte in Ruhe darauf antworten kann. Allerdings besteht die Gefahr, dass das Interview zu oberflächlich wird.

Sobald ein Format feststeht, erstellen Sie einen Fragenkatalog. Dieser sollte sowohl allgemeine als auch spezifische Fragen enthalten. Allgemeine Fragen könnten sein: Wie ist die Situation in Ihrem Bereich? Welche Trends gibt es? Spezifische Fragen beziehen sich hingegen direkt auf das in der Thesis behandelte Thema und können zum Beispiel lauten: Wie hat sich Ihr Unternehmen in den vergangenen Jahren entwickelt? Welche Probleme treten bei der Umsetzung von X auf?

Experten haben oft wenig Zeit und sind deshalb eher bereit, allgemeine Fragen zu beantworten. Um spezifische Informationen zu erhalten, müssen unter Umständen mehrere Experten interviewt werden.

2. Durchführen des Interviews

Worauf während des Gesprächs geachtet werden muss

Bei einem Experteninterview für Bachelorarbeiten muss auf bestimmte Aspekte geachtet werden. Abhängig von der Art des Experteninterviews sollten verschiedene Punkte beachtet werden. Zunächst ist es notwendig, ein Thema für das Experteninterview auszuwählen.

Je nachdem, ob es sich um ein persönliches oder ein telefonisches Interview handelt, muss die Verfügbarkeit des Interviewpartners überprüft werden.

Die Vorbereitung der Fragen ist essenziell für den Erfolg des Interviews. Mit den richtigen Fragen können mehr und spezifischere Informationen aus dem Gespräch gezogen werden.

Außerdem ist es wichtig zu beachten, dass jedes Experteninterview unterschiedlich verlaufen kann. Während eines persönlichen Interviews wird der Experte in der Regel detailliertere Antworten geben als bei einem schriftlichen oder telefonischen Interview. Es ist ratsam auch offene Fragen zu stellen und dem Gesprächspartner die Möglichkeit zu geben, seine Meinung zu äußern und tiefer in spezifische Themenbereiche einzutauchen. Das eröffnet oft auch ganz neue Perspektiven über ein Thema, die sonst verwehrt geblieben wären.

Experteninterview zum Thema: "Die Auswirkungen von Ernährung auf die Leistungsfähigkeit von Ausdauerathleten"

Interview mit Dr. Annabell Müller, Sporternährungsexpertin

Interviewer: Guten Tag, Frau Dr. Müller. Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für dieses Interview nehmen. Um direkt einzusteigen: Wie beeinflusst ihrer Erfahrung nach die Ernährung die Leistungsfähigkeit von Ausdauerathleten?

Dr. Müller: Guten Tag! Es ist meine Freude, hier zu sein. Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der Leistung von Ausdauerathleten. Der Körper benötigt die richtigen Nährstoffe, um Energie zu produzieren, Muskelmasse zu erhalten und sich nach intensiven Trainingseinheiten zu erholen.

Interviewer: Welche spezifischen Nahrungsmittel oder Nährstoffe sind besonders wichtig für Ausdauerathleten?

Dr. Müller: Kohlenhydrate sind von großer Bedeutung, da sie eine Hauptquelle für die Energiebereitstellung während des Trainings sind. Auch Proteine sind wichtig, um die Muskeln zu reparieren und zu stärken. Zudem dürfen wir die Bedeutung von Mikronährstoffen wie Eisen, Vitaminen und Mineralstoffen nicht vernachlässigen, da sie verschiedene Prozesse im Körper unterstützen, die für die Leistungsfähigkeit von entscheidender Bedeutung sind.

Interviewer: Gibt es spezifische Ernährungsstrategien, die Ausdauerathleten vor und während des Trainings anwenden können, um ihre Leistung zu verbessern?

Dr. Müller: Auf jeden Fall. Eine ausgewogene Mahlzeit, die reich an Kohlenhydraten und Proteinen ist, einige Stunden vor dem Training, kann die Energiespeicher auffüllen und eine optimale Leistung unterstützen. Während des Trainings sind Kohlenhydrate in Form von Sportgetränken oder -snacks wichtig, um die Energie aufrechtzuerhalten. Nach dem Training ist es entscheidend, schnell verfügbare Kohlenhydrate und Proteine zu konsumieren, um die Regeneration zu fördern.

Interviewer: Welche Risiken oder Fehler im Zusammenhang mit der Ernährung von Ausdauerathleten sollten vermieden werden?

Dr. Müller: Ein häufiger Fehler ist eine unzureichende Kalorienaufnahme oder ein Mangel an spezifischen Nährstoffen. Dies kann zu Energiemangel, Leistungsabfall oder sogar Verletzungen führen. Es ist wichtig, die individuellen Bedürfnisse jedes Athleten zu berücksichtigen und eine Ernährungsstrategie zu entwickeln, die auf seine Trainingsbelastung und -ziele zugeschnitten ist.

Interviewer: Vielen Dank, Dr. Müller, für diese Einblicke in die Bedeutung der Ernährung für Ausdauerathleten.

Dr. Müller: Gern geschehen. Es war mir eine Freude, über dieses wichtige Thema zu sprechen

Experteninterview bachelorarbeit beispiel

Wie gehe ich mit schwierigen Fragen um?

Bei der Durchführung eines Experteninterviews für Bachelorarbeiten gilt es auch zu beachten, sich auch auf schwierige Fragen vorzubereiten. Es kann passieren, dass der Interviewpartner über bestimmte Themen nicht sprechen möchte oder selbst Fragen stellt, auf die Sie nicht vorbereitet waren. In solchen Situationen ist es bedeutend, ruhig zu bleiben und mit einem kühlen Kopf die Frage zu beantworten oder charmant zu umschiffen.

Unter Umständen kann es sinnvoll sein, auf schwierige Fragen mit einer vorformulierten Standardantwort zu reagieren. Oftmals kann man die Fragestellung umformulieren oder diskret wieder in sichere Gewässer umgelenkt werden. So können Sie vermeiden, dass sich einerseits Ihr Interviewpartner unwohl fühlt oder, dass das Gegenüber den Eindruck bekommt, Sie hätten selbst keine Ahnung von der Thematik.

Es ist auch ratsam anzubieten, dass man eventuell später noch einmal über bestimmte Punkte sprechen kann. Das schafft mehr Zeit, sich zu informieren und die richtigen Antworten zu liefern. Auch hierbei sollten Sie aber immer versuchen zu antizipieren und ein paar grundlegende Informationen parat haben.

Bitte nichts erfinden oder Antworten auf Bezug der eigenen Forschungsfragen formulieren. Im Notfall seien Sie ehrlich und sagen Sie offen, dass Sie jetzt gerade mit der Beantwortung der Frage überfordert sind.

3. Nachbereitung und Auswertung des Interviews

Was soll nach dem Interview passieren? Wie erfolgt die Auswertung des Experteninterviews? Soll das Gespräch aufgezeichnet und anschließend transkribiert werden, oder sollen lediglich Notizen gemacht werden?

Beides hat Vor- und Nachteile: Wenn Sie das Gespräch aufzeichnen, haben Sie die Möglichkeit, es später gegebenenfalls wiederholt anzuhören. Allerdings ist es auch sehr zeitaufwendig, ein Gespräch zu transkribieren.

Mit Notizen ist es zwar etwas schwieriger später alles genau nachzuvollziehen, aber es ist auch deutlich schneller und unkomplizierter.

Möglich ist auch eine Kombination aus beidem, in dem man ein Gespräch aufzeichnet, sich aber zusätzlich Notizen an den relevanten Stellen macht.

Wie dokumentiere und analysiere ich die Ergebnisse richtig?

Eine sorgfältige Dokumentation des Interviews ist unerlässlich. Im ersten Schritt sollten die Notizen oder Aufzeichnungen nochmals genau sortiert und angehört werden, um zu entscheiden, welche Informationen für den Bachelor relevant sind. Danach können die Ergebnisse des Experteninterviews Bachelorarbeit in Form einer Zusammenfassung oder auch in Form eines Transkripts dokumentiert werden. In beiden Fällen ist es essenziell, die Ergebnisse des Interviews genau zu analysieren und zu interpretieren.

Für die Analyse unterscheidet man die quantitative und qualitative Inhaltsanalyse. Oftmals werden Experteninterviews vorwiegend qualitativ analysiert, um tiefgehende Einsichten und Verständnisse zu gewinnen. Jedoch können quantitative Interviews verwendet werden, um bestimmte Aspekte zu quantifizieren oder zu ergänzen.

Sobald das Experteninterview ausgewertet ist, sollte ein Bericht erstellt werden, in dem die wichtigsten Punkte des Interviews zusammengefasst werden. Dieser Bericht ist wichtig, da er eine Übersicht über das Gespräch liefert und es erleichtert, später auf bestimmte Punkte zurückzugreifen. Denken Sie daran, dass Sie den Experten bitten können, Feedback zu dem erstellten Bericht zu geben, bevor Sie ihn abschließen.

Welche Fehler sollte man vermeiden, wenn man die Ergebnisse auswertet?

Ein wesentlicher Teil eines Experteninterviews ist es, die Ergebnisse auszuwerten. Hier sollten Sie folgende Fehler unbedingt vermeiden:

  1. 01 Vergleichen Sie nicht die Ergebnisse Ihrer aktuellen Untersuchung mit den Ergebnissen anderer Untersuchungen. Jede Untersuchung hat ihre eigenen Besonderheiten und kann daher nicht gegenübergestellt werden.
  2. 02 Ziehen Sie keine voreiligen Schlüsse! Die Ergebnisse einer Untersuchung müssen immer in Bezug auf die Fragestellung gesehen werden.
  3. 03 Vermeiden Sie unbedingt negative Aussagen über andere Unternehmen oder Personen. Das kann später auf Sie zurückfallen.

Abschließend lohnt es sich auch zu bedenken, dass Expertinnen und Experten ihre Zeit teilen und bereit sind, Ihnen bei der Bachelorarbeit zu helfen - Höflichkeit ist deshalb Grundvoraussetzung. Wenn Ihnen der Experte geholfen und sogar noch darüber hinaus weitere Tipps gegeben hat, bedanken Sie sich höflich und wertschätzen Sie seinen Beitrag.

Fazit

Mit diesem Ratgeber hast du nun alle notwendigen Schritte erhalten, um ein Experteninterview für deine Bachelorarbeit erfolgreich durchzuführen! Es lohnt sich also in jedem Fall, etwas Zeit in die Planung des Interviews zu investieren - so kannst du am Ende mehr über dein Forschungsthema erfahren!

Checkliste für Studierende: Experteninterview für Bachelorarbeiten
expert

Christian Franke (Senior Ghostwriter)

article dateLesezeit 11 minarticle dateFebruar 14, 2023

Christian Franke ist ein kompetenter Experte für Geisteswissenschaften, Medizin und Biologie. Auf unseren Blogseiten können Sie von seinem Fachwissen profitieren und er hilft auch bei der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten.

Zögern Sie bitte nicht und nehmen per WhatsApp, E-mail oder Telefon Kontakt mit uns auf

Sie haben noch Fragen und benötigen Expertenhilfe?

Hinterlassen Sie eine Anfrage und lassen Sie sich sofort von unseren Experten beraten!

Anfragen →

Das könnte Sie auch interessieren

Anfrage

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem akademischen Projekt? Füllen Sie ganz einfach das nachstehende Formular aus und wir erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot - ganz ohne Bestellverpflichtung. Sie können im Übrigen 30 % sparen, wenn Sie mit einer längeren Vorlaufzeit bestellen.

1. Leistung
2. Fachbereich
3. Qualifikationen
4. Umfang
5. Deadline
6. Arbeitsthema, Spezifikationen, usw.
Dateien

7. Name / Nickname
8. E-Mail *
9. Telefon
10. Promocode
Sie können Ihre Bestellung in Raten begleichen! Sie können eine Anzahlung von 10% leisten, wenn Sie Ihre Bestellung aufgeben, und den Restbetrag nach Abschluss der Arbeiten und Lieferung an Sie begleichen.